Downloadbereich
Allgemeine Infos
  V-Card elektonische Visitenkarte für Outlook  
  Infotafel Praxis Activita SM  
     
Downloadbereich
 Fachinformationen
     
     
     

 

Stoffwechsel, Ausleiten, Entschlacken

Um eine auf Sie zugeschnittene „Entschlackungskur“ oder eine Fastenkur durchzuführen, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Bei Interesse können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen, dieser Service gehört ebenfalls zum Angebot der ACTIVITA – Gesundheitspraxis.

Taraxacum off.


_______
Allgemeine Links
Tipps fürs Fasten: www.heilfastenkur.de/tth_Heilfasten_nach_Buchinger___Luetzner.shtml

_______
Fertigpräparate
Siehe Warnhinweise zum Seitenende!

Absinthium TM dil. (Ceres)
Geranium robertanium dil. (Ceres)
Myosotis cp. dil. (Heel)
Solidago cp dil. (Ceres)
Spirulina tbl. (Burgerstein)
Taraxacum cp dil. (Ceres)
Toxex dil. (Pekana)
Individuelle Therapie mit Sanum-Arzneimitteln (Isopathie)

_______
Phytotherapie
Die galenische Form kann je nach Heilpflanze varieren! (Teemischung, Tinktur, Spagyrik, Gemmomazerat, usw.) Siehe Warnhinweise zum Seitenende!

Achillea millefolium
Allium ursinum
Calendula officinale
Coriandrum sativum
Cynara scolymus
Okoubaka aubrevillei
Phytolacca decandra
Solidago virgaurea
Taraxacum officinale
Thuja occidentalis
Urtica dioica und urens

_______
Homöopathie
Die homöopathische Medikamentation bedarf in der Regel einer individuellen Repertorisation durch einen Homöopathen oder entsprechend ausgebildeter Arzt oder Heilpraktiker. Deshalb sind hier nur Mittel angegeben, wenn Sie eine entsprechende und allgemein bewährte Indikation haben.

Arsenicum album
Okoubaka
Sulfur

Alles Weitere muss in diesem Themenbereich individuell abgestimmt werden

_______
Chinesische Medizin (TCM)
Die chinesische Medizin (TCM) bedarf in der Regel einer individuellen Behandlung durch einen TCM - Therapeuten oder entsprechend ausgebildeter Arzt oder Heilpraktiker. Deshalb sind hier nur Informationen angegeben, wenn Sie eine entsprechende und allgemein bewährte Indikation haben.
Muss in diesem Themenbereich individuell abgestimmt werden

_______
Nahrungsergänzung, Mineralstoffe, Vitamine
Überdosierungen können gesundheitsschädlich sein. Siehe Warnhinweise zum Seitenende!

Anti-Ox kps. (Burgerstein)
Selen
Vitamin C

_______
Äussere Anwendungen, Wickel, Kneipp-Wasseranwendungen

Sauna (1)
Schröpfmassage und trockenes Schröpfen
Trockenbürsten

Diverse Wickel können beim Ausleiten helfen. Weiterführende Informationen erhalten Sie beispielswese in unserer Praxis ACTIVITA.COM. Empfehlenswert ist auch das Buch von Maya Thürler über Wickel: www.wickel.ch

_______
Übungen, Bewegung
Aktive, aber dem Körper erträgliche Bewegung und Sport, wo sie ins Schwitzen kommen.

_______
Ernährung

Etwas trivial kann gesagt werden, dass, wenn wir bei der Ernährung besser darauf achten, was wir zu uns nehmen, wir uns weniger um das Thema „Ausleiten und Entschlacken“ kümmern müssen. Auch was wir sonst zu uns nehmen oder wo wir uns exponieren, kann uns belasten. Auch hier ist meist alles eine Frage der Dosis. Als Belastend sei hier erwähnt: Falsche Ernährung wie zuviel tierisches Eiweiss, zuviel Zucker, zuviel Fertigprodukte oder mangelnder Gehalt an Balaststoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Vitamine und Spurenelemente. Des weiteren: Übermass an Alkohol, Nikotin, Ionisierende Strahlen (zB Übermass an Röntgenstrahlen), Umweltbelastungen (Smog, Ozon, Feinstaub, u.a.), Umweltschadstoffe (Schwermetalle, Russ, u.a.), diverse Medikamente bei Überdosis oder zu langer Anwendung.

Einfache Empfehlungen:

- Abwechslungsreiche Zutaten, möglichst naturbelassene Lebensmittel, Gemüse, Früchte, Hülsenfrüchte, Getreideprodukte, etwas Fisch und mageres Fleisch.

- Ebenfalls vorzuziehen sind saisonale Produkte. Geachtet werden kann auch auf die Qualität und die Hersellung der Lebensmittel.

- Auch eine farblich abwechslungsreiche Zusammenstellung und der Einbezug aller Geschmacksrichtungen ist empfehlenswert.

- Die grösseren Mahlzeiten Morgens und Mittags, Abends weniger und leichter verdaulich.

- Ebenfalls ratsam ist, nur etwa bis etwa 80% Sättigung zu essen. Also nur soviel, dass noch ein gutes Brötchen Platz hätte.

- Auch gut für die Verdauung ist das bekannte gründliche Kauen, damit die Nahrung besser aufgeschlüsselt werden kann.

- Empfehlenswert ist auch das Trinken von genügend Flüssigkeit, dies vorallem zwischen den Mahlzeiten, so dass die Verdauungssäfte nicht verdünnt werden.

- Und das Wichtigste zum Schluss: Geniessen Sie das Essen, am besten in ruhiger Atmosphäre und mit genügend Zeit.
Teils angelehnt an (1)

_______
Geist und Seele
Aus der Praxiserfahrung heraus wollen wir hier folgendes erwähnen:

Das Ausleiten und Entschlacken ist auch auf der körperlichen Ebene ein Abtransportieren und Ausscheiden von Substanzen (Stoffwechselendprodukte oder körperfremde Giftstoffe), welche wir nicht mehr brauchen und uns belasten. Auf der psychischen Ebene, und auch in diversen Lebenswelten (zB Arbeit oder Wohnung) gibt es auch immer wieder kleinere und grössere Elemente, von welchen wir uns verabschieden können, wenn es passend ist. Seien es überholte Gewohnheiten, belastende Situationen am Arbeitsplatz, Staubfänger in der Wohnung, etc. Dies kann im kleinen, täglichen Rahmen geschehen, in den wohlbekannten jährlichen Vorsätzen, oder in Lebensübergängen (zB Adoleszenz, Klimakterium, Pensionierung, etc). Das Ergreifen dieser Gelegenheiten, sich den Alltag und das Leben seiner Entwicklung anzupassen, kann sehr erfrischend und belebend sein.

_______
Körperliche Zusammenhänge
(Reflexzonen und Somatotopien)

- Weitere Reflexzonen: Bedarfsorientierte Fussreflexzonen-Therapie kann die ausleitenden Organe anregen.

_______
Büchempfehlungen
Noch offen.

_______
Quellenverzeichnis

  1. Uehleke, Bernhard / Hentschel, Hans-Dieter (1999). Das grosse Kneipp-Gesundheitsbuch. Stuttgart: Haug Verlag, 3. Auflage.

_______
Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
Das Gesundheits – Verzeichnis hier auf ACTIVITA.COM dient einzig der Information.
WICHTIG: Es ersetzt keinen Arztbesuch. Bei gesundheitlichen Problemen sollten Sie eine zuständige Fachperson konsultieren.
WICHTIG: Insbesondere können einzelne der hier angegebenen Heilpflanzen bei unsachgemässer Anwendung gesundheitsschädlich oder je nach Dosis sogar tödlich sein! Zur richtigen Anwendung wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker.

nach oben